Springfluten : ein außerordentliches Naturphänomen

01Jan 31Dec

2019 : Die Springfluten im La Manche

 

Springtiden sind ein außergewöhnliches Phänomen, das man während des gesamten Jahres bei Vollmond im Departement La Manche erleben kann. Mit 360 km Küstenlinie bietet das Departement La Manche im Rhythmus der Gezeiten die verschiedensten Ausblicke und Landschaften. Sie sollten nicht wieder abreisen, ohne dem magischen Ereignis beigewohnt zu haben, wenn der Mont-Saint-Michel innerhalb von einigen Stunden wieder zur Insel wird. Dieses Schauspiel, das dank der Springfluten stattfindet, entzückt Jung und Alt. Springtiden treten auf, wenn der Gezeiten-Koeffizient größer als 90 ist.

 

Wir haben einige Ideen für Aktivitäten für Sie ausgewählt, die Sie während der Springtiden unternehmen könnten!

 


Unten stehend finden Sie die Daten der nächsten Springfluten im Departement La Manche.

 

Monat Daten Gezeiten-Koeffizienten
Januar 21. Januar
22. Januar
23. Januar
24. Januar
25. Januar
97 / 102
105 / 107
108
106 / 102
98
Februar 19. Februar
20. Februar
21. Februar
22. Februar
23. Februar
99 / 105
110 / 113
115
113 / 110
104 / 98
März

20. März
21. März
22. März
23. März
24. März
25. März

100 / 107
111 / 114
115
113 / 109
104 / 97

April 18. April
19. April
20. April
21. April
22. April
97 / 102
105 / 107
108 / 107
105 / 101
97
Mai 18. Mai
19. Mai
95
95
Monat Daten Gezeiten-Koeffizienten
August

1. August
2. August
3. August
4. August
5. August
30. August
31. August

96
100 / 103
104
103 / 100
96
98 / 104
108 / 112

September 1. September
2. September
3. September
28. September
29. September
30. September 
113
111 / 107
102
103 / 108
113 / 115
116 / 115
Oktober 1. Oktober
2. Oktober
26. Oktober
27. Oktober
28. Oktober
29. Oktober
30. Oktober
31. Oktober
112 / 107
102
95
101 / 106
109 / 111
111 / 109
106 / 102
96

 

 

 
 
 
Daten von maree.info

 

Was genau sind Springtiden?

An jedem Tag ändert sich der Meeresspiegel entsprechend dem allgemeinen Phänomen der Gezeiten. Je nach Position des Mondes und der Sonne in Bezug zur Erde sind die Gezeiten mehr oder weniger ausgeprägt. Bei Vollmond befinden sich der Mond, die Erde und die Sonne in einer Linie. Aufgrund der großen Anziehungskraft entsteht das Phänomen der Springtide. Bei Springtiden kann der Tidenhub, das ist die Differenz zwischen den Scheitelpegeln bei Ebbe und Flut, in der Normandie bis zu 13 m erreichen. Das ist der größte Tidenhub in Europa. Der größte Tidenhub der Erde mit einer Höhe von 16 m findet sich an der kanadischen Bay of Fundy.

 

 

 

Welche Attraktionen gibt es während der Springtiden?

 - Bevor Sie die heraufkommende Flut betrachten, wandeln Sie durch die mittelalterlichen Straßen des Mont-Saint-Michel, der seit 1979 in der Normandie zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

 - Wenn Sie begeisterter Surfer sind, können Sie auf der Gezeitenwelle, Le Mascaret, reiten. Dieses erstaunliche Naturphänomen entsteht nur bei Springfluten.

 - Weniger geübte Wassersportler können beim „pêche à pied“, der so genannten Gezeitenfischerei, die unterschiedlichsten Muscheln sammeln: Meermandeln, Venusmuscheln, Herzmuscheln und Scheidenmuscheln. Bevor Sie sich in dieses Abenteuer stürzen, sollten Sie die geltenden Vorschriften für die Gezeitenfischerei zur Kenntnis nehmen.

 - Machen Sie bei Ebbe einen Spaziergang im Watt, gerade bei Springtiden erstrecken sich die großen sandigen Wattflächen so weit das Auge reicht. Das Watt ist eine ganz eigene, sehr interessante Landschaftsform.

 - Um dieses einzigartige Ereignis aus nächster Nähe erleben zu können, organisieren Sie jetzt schon Ihr Wochenende und buchen Sie einen Gîte oder ein Hotelzimmer in der Bucht des Mont-Saint-Michel.

 - Unternehmen Sie etwas zusammen mit der Familie, wie z. B. eine Überquerung der Bucht bei Springtiden oder auch eine Kutschfahrt durch die Austernparks.

 

 

 

Wo können Sie während Ihres Wochenendes im Departement La Manche die Gezeitenwelle, auf Französisch „Le Mascaret“ genannt, beobachten?

 - Le Grouin du Sud bei Saint-Léonard (1 Std. 30 Min. vor dem Hochwasser ankommen)

 - Le Rivage in Vains (45 Minuten vor dem Hochwasser ankommen)

 - Brücke in Marcey-les-Grèves (30 Min. vor dem Hochwasser)

 - Le Gué de l'Epine bei Val-Saint-Père (45 Min. vor dem Hochwasser)

 - Brücke in Pontaubault (30 Min. vor dem Hochwasser)

 - La Roche-Torin in Courtils (1 Std. 15 Min. vor dem Hochwasser)

 - Mont Saint-Michel (2 Std. vor dem Hochwasser ankommen)

 

Sie sollten während Ihres Aufenthalts nicht allein unterwegs sein, informieren Sie Ihre Angehörigen über Ihre Ausflüge und informieren Sie sich über die Uhrzeiten des Hoch- und Niedrigwassers, damit Sie nicht von der Flut überrascht werden. Seien Sie bei Spaziergängen mit der Familie und bei der Gezeitenfischerei doppelt vorsichtig, denn die Flut kommt sehr schnell. Wenn der Gezeiten-Koeffizient sehr hoch ist, werden die Meeresströmungen stärker und das Meer wird gefährlicher. Jedes Jahr wieder passieren Unfälle durch mangelnde Vorsicht – also Achtung ... Im Notfall wählen Sie bitte den Notruf 196.