Tatihou auf hoher See der Küste Est von Cotentin

Die Insel Tatihou liegt vor dem kleinen Hafen von Saint-Vaast-la-Hougue und ganz in der Nähe von Barfleur. Und nicht nur Seevögel lieben sie, auch Liebhaber der Geschichte, Natur und der Umwelt sind von ihr begeistert.

 

Hier können Sie ein Meeresmuseum, Gärten und eine Bootswerkstatt kennen lernen, in der traditionelle Boote repariert werden. Die Insel Tatihou verdankt ihren Namen den Wikingern, er setzt sich aus einem bretonischen Wort (hou: vom Wasser umgebenes Land) und einem Eigennamen (Tat) zusammen.

Die Überfahrt von Saint-Vaast zur Insel Tatihou erfolgt gezeitenunabhängig an Bord eines Amphibienfahrzeugs. Dieses Gefährt kann auf dem Meeresboden fahren.

Das Meeresmuseum

Das 1992 eröffnete Museum wurde eingerichtet, um archäologische Fundstücke aufzunehmen, die aus Überresten der Schlacht im Mai-Juni 1692 vor La Houge bestehen. Es steht auf der Liste der von der Direction des Musées de France seit November 1991 kontrollierten Museen.

Der maritime botanische Garten

Der größte der drei Gärten der Insel beherbergt, geschützt von Mauern, einheimische Arten.

Ferien Normandie

 

Ferien Normandie

Vogelschutzgebiet

Das Vogelschutzgebiet ist drei Hektar groß. Von April bis Juli kann man hier Nist- und Watvögel sehen.
Im Jahresverlauf sind hier 150 verschiedene Arten zu entdecken.
Weitere Highlights: eine Bootswerkstatt, eine Bootshalle, ein Lazarett...

Veranstaltungskalender: Die Insel Tatihou ist auch für ihr Festival „Les traversées de Tatihou“ bekannt, das eine gekonnte Kombination von Musik aus aller Welt und Wandern darstellt.

 

Ferien NormandieEreignis

Tatihou Insel ist auch berühmt für seine Festivals " Les Traversées de Tatihou " kombiniert Weltmusik und Wandern.